Tämä asiakirja on saatavilla myös suomeksi. This document is also available in English.

Marko Mäkelä: alte Rechner: Umwandler für Commodore-Archivformate

cbmconvert konvertiert Dateien von 8-Bit Commodore-Rechnern zwischen verschiedenen Formaten. Das Programm ist in der Debian GNU/Linux Verteilung enthalten.

1993, als Marko Mäkelä die erste Version von cbmconvert in portablem C schrieb, gab es praktisch keinen weit verbreiteten Standard für Commodore-Dateiarchiven, und die Inhalte der Archive waren nur auf einem echten Commodore-Rechner lesbar. Einige Jahre später wurden Emulatoren leichter anzuwenden und es erschienen auch andere Programme, um die Dateien ohne einen Commodore-Rechner zu lesen und zu schreiben.

Heutzutage ist der Deflate-Komprimieralgorithmus ( IETF RFC 1951) auch auf dem 6502-Prozessor verfügbar, und es gibt Werkzeuge für die beliebte Zip- und Gzip-Formate zumindest auf einigen 8-Bit Commodore-Rechnern. (Einige Implementierungen sind unter der Seite Commodore&Compression von Pasi Ojala.) Das cbmconvert-Werkzeug ist immer noch wichtig, wenn man alte Archivformate oder seltener benutzte native Dateiformate konvertieren möchte, wie das Commodore-Kassettenformat.

Runterladen

cbmconvert-Verteilungsnotizen
Quelltext
Ausführbare Programme